„Try to live your life ecologically“

– so eine Textzeile im Song „Sweet Harmony“ der britischen Pop-Formation The Beloved. Unser Leben ökologisch zu leben zu versuchen ist auch zwei Jahrzehnte nachdem das Lied veröffentlicht wurde eine Botschaft, die bei uns ankommen, ja die wir leben sollten. Es zumindest zu versuchen und nicht nur für ein, zwei Wochen so zu tun als ob – das ist auch der Grund dafür, warum ich „Sweet Harmony“ für meinen 1. Auftritt als Mario Môrea ausgewählt habe.

Am Freitag, 6. Juli geht des Wiener Begegnungsfest 2018 in der VHS Donaustadt über die Bühne. Ab 18 Uhr darf ich als Moderator durch das Programm, das von den Kinderfreunden und Connect Donaustadt zusammengestellt wurde, führen. Nach den Highlights Bella Wagner und Lukas Plöchl alias Wendja stehe ich als Mario Môrea mit Synthesizer-Künstler Renek auf der Bühne und singe neben „Sweet Harmony“ auch noch eine deutsche Coverversion von „OK ou KO“ und „When We Are Old“.

Sei dabei – Eintritt frei! Kinderprogramm ab 16 Uhr, Bernoullistraße 1, 1220 Wien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s