Erstmals seit 2004 it’s gettin‘ exciting!

Der Mario Lackner ist nicht nur für Umweltschutz, Friedenspolitik und schreibt, singt und schwimmt gern, sondern kann seinen Mund nicht halten, wenn der größte Musikwettbewerb der Welt über die Bühne geht, gefühlte 90 % der daran teilnehmenden TV-Sender nicht wirklich gewinnen wollen und sich die Qualität dann eben so anhört und aussieht wie Jahr für Jahr beim Eurovision Song Contest

Auch heute, live aus Stockholm, ist das so und daher brauche ich nicht noch ein Buch verfassen, ein Interview mit Dreifachsieger Johnny Logan veröffentlichen oder einen Blogeintrag darüber schreiben – dazu ist alles gesagt.

Es freut mich aber, dass gefühlte 10 % so beherzt bei der Sache sind und wirklich alles geben, um grandiose Song/Singer/Show-Pakete zu schnüren und die organisierende Europäische Rundfunkunion (EBU) schon vor vielen Jahren vorgeschlagene Reformen umgesetzt hat, die den ESC heuer endlich auch wieder zum spannendsten Musikwettbewerb der Welt machen:

Das Voting wird durch die getrennte Präsentation der Jury- und Publikumsabstimmung erst im letzten Moment enthüllen, wer das Rennen gemacht hat. Macht tatsächlich das transnationale Team des wohlverdienten Favoriten Sergey Lazarev das Rennen? Berührt ähnlich Molitva 2007 Jamala mit 1944 über alle Sprachgrenzen hinweg oder geht die Meinung der nationalen Jurys mit der des Televotings so weit auseinander, dass wir erstmals einen weniger beeindruckenden, aber vom Gastgebersender SVT massiv gepushten Kompromissbeitrag à la Love Wave oder Sony Musics Liebling Australien auf Platz 1 erleben müssen?

Eurovisionary thunder and lightening, it’s gettin‘ exciting![embed]https://www.youtube.com/watch?v=1Cxb-pcr66A[/embed]

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erstmals seit 2004 it’s gettin‘ exciting!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s